A S
Event- und Ordnungsdienste


Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Unser bestreben ist stets, unseren Kunden einen lückenlosen und sicheren Service zu bieten.
Darum stehen für uns nicht nur eine qualifizierte Auftragsausführung und ein großes Leistungsspektrum im Vordergrund, sondern auch das vertrauensvolle Verhältnis zu unseren Auftraggebern.
Nur so können wir jenen mit Kompetenz und Erfahrung zur Seite stehen und dafür garantieren, eine individuelle Lösung für jedes Problem zu finden.

Telefon: +49 (0)1590 635 97 84
eMail: as.dienstleistung@gmx.net





 Service



  Pförtnerdienste
  Zutrittskontrollen
  Patrouillendienst
  mobil oder zu Fuß
  Gebäudekontrollen
  nach Betriebsschluss
  Parkplatz-Ordner
  Industrie-
  und Werkschutz





 Aktuelles

Seit Beginn der Pandemie tragen Sicherheitslösungen dazu bei, dass Unternehmen ihren Geschäftsbetrieb aufrechterhalten und die Corona-Auflagen einhalten können, um so ihre Kunden, Mitarbeiter und Besucher zu schützen.
Zur Umsetzung der gesetzlichen und betrieblichen Corona-Hygienevorschriften für Unternehmen und um das Risiko von Ansteckungen einzudämmen, stellen wir Besuchermanagement, Crowd Management und Social Distancing. Lösungen sind für jede Fläche, Unternehmens- und Veranstaltungsgröße skalierbar.
Wir bieten ein innovatives Einlass-Kontrollsysstem in Zeiten der Pandemiebeschränkungen. Kontrolle des richtigen Tragens von Mund- und Nasenschutz sowie Händedesinfektion. Zusätzlich Steuerung der Besucherströme und Unterstützung beim Crowdmanagement.






Fachinformationen

Die SARS-CoV-2-Epidemie in Deutschland erfordert besondere Arbeitsschutzmaßnahmen.
Diese sind für den Zeitraum der Epidemie in Deutschland
• in der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung,
• im SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard und
• in der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel
festgelegt.

Die Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes und dazugehöriger Arbeitsschutzverordnungen sowie abweichende Vorschriften der Länder zum Infektionsschutz und weitergehende Vorschriften der Länder bleiben unberührt.
Ziele der Arbeitsschutzmaßnahmen sind:
• Infektionskette zum Schutz der Bevölkerung unterbrechen
• Gesundheit der Beschäftigten sichern
• Einschränkungen für die Wirtschaft gering halten
• Wiederansteigen der Infektionsrate verhindern

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung verpflichtet Arbeitgeber und Beschäftigte zu weitergehenden Maßnahmen des Infektionsschutzes, die nicht im Einzelnen im branchenspezifischen Teil dieser Handlungshilfe aufgeführt sind:

• Der Arbeitgeber muss Beschäftigten, soweit diese nicht ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, mindestens zwei- mal pro Kalenderwoche einen Corona-Schnelltest anbieten. Beschäftigten, bei denen ein Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung von einer COVID-19-Erkrankung vorliegt, können vom Testangebot ausgenommen werden.
Herausgeber VBG | www.vbg.de | Stand Juli 2021 | Artikelnummer 28-13-6367-3

Nachweise zur Beschaffung der Tests müssen bis zum 10. September 2021 aufbewahrt werden. Weitere Hinweise zu Schnelltests finden Sie auf den Internetseiten der VBG und der DGUV.

• Betriebsbedingte Kontakte und die gleichzeitige Nutzung von Räumen durch mehrere Personen müssen auf das not- wendige Minimum reduziert bleiben.
• Der Arbeitgeber hat medizinische Gesichtsmasken (Mund-Nase-Schutz) zur Verfügung zu stellen, wenn
– die Anforderungen an die Raumbelegung nicht eingehalten werden können oder
– der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann oder
– Wege vom und zum Arbeitsplatz innerhalb von Gebäuden zurückgelegt werden.
• Ist der Schutz der Beschäftigten durch Mund-Nase-Schutz nicht ausreichend und sind Masken mit der Funktion des Eigenschutzes notwendig, sind Atemschutzmasken (FFP2-Masken) bereitzustellen.
• Die Beschäftigten haben die vom Arbeitgeber zur Verfügung zu stellenden Masken oder mindestens gleichwertige Masken zu tragen.
• Die festzulegenden Maßnahmen sind auch in den Pausenbereichen und während der Pausenzeiten umzusetzen. Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel konkretisiert die Anforderungen an den Arbeitsschutz in Hinblick auf SARS-CoV-2. Der Arbeitgeber muss entsprechend der Arbeitsschutzregel zusätzlich erforderliche Maßnahmen in der Gefährdungsbe- urteilung und im Hygienekonzept festlegen und umsetzen.






Stellenausschreibungen

Aktuell keine freien Stellen. Sie können aber gerne Initiativbewerbungen senden. Wir sind immer offen für qualifizierte Mitarbeiter.




















Impressum


Verantwortlich ist:
AS Event- & Ordnungsdienste
vertreten durch:
Remzi Atis
Rostocker Str.2
66121 Saarbrücken
as.dienstleistung@gmx.net

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.